Jörg

Zugegeben: die ersten drei/vier Tage waren hart. Nichts Süßes? Nichts zum Knabbern? Wie sollte das gehen? Aber nach etwa vier Tagen striktem Verzicht auf Kohlehydrate und Zucker war der Heißhunger verschwunden. Das war praktisch die halbe Miete, danach war alles Weitere relativ einfach. Ich habe den Speiseplan ein wenig an meinen Berufsalltag angepasst, sodass meine Formel für die nächsten Wochen lautete: Morgens zwei Eier mit Lachs/Fisch, mittags einen kleinen Salat mit Huhn oder Fisch, abends Salat, gelegentlich ein Steak, Huhn oder Fisch. Und gelegentlich etwas Obst. Dazu drei Mal die Woche ins Wilhelmsbad. Insgesamt habe ich seit Mitte Januar rund 14 KG runter...

Machen Sie jetzt den ersten Schritt:

Einfach Formular ausfüllen. Unser Team kontaktiert Sie gerne unverbindlich.

Datenschutz: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.